kenniestolik-personaltraining-stresskompetenz-experte

Kontakt

ken-niestolik-stresskompetenz-personaltrainer

Ken Niestolik

  • Stress – Verstehst du deinen Körper? (Teil 1)

    Brrrring, bzz bzz, beep beep beep – wenn uns eine Nachricht erreicht, schauen wir gern sofort auf unser Telefon. Unsere Lieblingsmarke kündigt ein neues Produkt an – wir können es kaum erwarten und sind die ersten, die „auf der Matte stehen“. Doch was ist, wenn unsere Kopfschmerzen nicht nachlassen? Der Schlaf einfach nicht erholsam ist oder der Rücken permanent schmerzt? Eindeutige Signale, die wir gern lange ignorieren, niedriger priorisieren oder gar nicht erst wahrhaben (wollen).

    Dabei ist unser Körper ein schlaues Kerlchen. Er ist lange Zeit geduldig mit uns und unseren tagtäglichen Entscheidungen, die wir viel zu oft gegen ihn treffen. Wie…

  • Sport? In deinem Alter?

    Ein kleines Beispiel vorweg: Meine Großeltern, 80 und 77 Jahre alt, gehen regelmäßig zum Sport. Davon zweimal pro Woche zum Rücken- und Gesundheitssport und einmal zum Schwimmen. Aus ihrem Umfeld gibt es immer mal wieder zu hören: „Ihr geht dreimal die Woche zum Sport. Und das in eurem Alter?! Warum tut ihr euch das noch an?“

     

    Hier möchte ich meine Erfahrungen und Gedanken zur gezielten Bewegung der älteren Generation teilen. Das Wichtigste zuerst: Sport oder auch Bewegung geht in jedem Alter. Ebenso ist der Mensch in jedem Alter trainierbar. Dabei gibt es sehr selten ein zu viel, sondern meist nur ein…

  • Ihr Weg vom Interessenten zum Kunden

    Sie wollen sich mehr Bewegung in Ihrem Alltag, wollen sich wieder fitter und agiler fühlen oder ein konkretes gesundheitliches Thema beschäftigt sie? Als Interessent haben Sie nun den Weg zu einem Personal Trainer in Ihrer Region gefunden. Doch wie finden Sie heraus, ob es „Ihr“ Personal Trainer werden kann?
    Professionelles Personal Training beginnt immer mit einem persönlichen Kennenlernen
    Die Zusammenarbeit zwischen einem Personal Trainer und seinem Klienten ist oft sehr intensiv, dass es aus meiner Erfahrung heraus wichtig ist bereits im Vorfeld zu prüfen ob Sie beide auf einer gemeinsamen Wellenlänge liegen.

    Eine sehr interessante Frage für Ihren potentiellen Begleiter wäre die Frage…